Sarah und Max und der Hausmeister 4

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Sarah und Max und der Hausmeister 4Vorbemerkung:zum besseren Verständnis empfiehlt es sich in jedem Fall, die Teil 1+2+3 vorher zu lesen.Und.. hier noch etwas auf Grund Eurer vielen Mails (danke..):nein, diese Geschichte hab ich so nie erlebt. Es entspringt meiner Phantasieunterstützt von Ideen aus Online-Rollenspielenja. ich schreibe jede neue Folge erst wenn die andereschon hier veröffentlicht worden istgerne beantworte ich Deine/Ihre weiteren Fragen über meine Privat-e-mail..-tief auf den Boden gebeugtauf allen Vieren und nur mit dem weiten Blusenhemd und demSommer – Baumwollhöschen dürftig bekleidet,versuche ich unter den Tischtennisball zu finden.Und spüre wie die Hand des einen jungen langsam auf meinem Rückennach oben streicht .. unter meine weite Hemdbluse.An die Seite meines unter der Hemdbluse nackten Oberkörpersund grad als ich befürchte dass seine Finger den Ansatz meinerBrust erreichen seh ich den kleinen Ball endlich unter dem Sessel.Greife ihn.. „ich hab ihn“ ruf ich und springe regelrecht auf um derHand zu entkommen.Jetzt werden sie mich zurück in meine Wohnung zu meinem schlafendenEhemann gehen lassen denk ich noch.Und halte dem einen Jungenden ball in meiner offenen Hand hin.Er steht grad einen Meter vor mir, neben dem sitzenden Hausmeister.Der Junge grinst mich an .. scheint dann auf meine Hand mit dem Ball zu sehen. Wie in Zeitlupe kommt seine Hand Richtungmeiner Hand. Aber geht an ihr vorbei und ..ich kann es nicht glauben.. fasst einfach und direkt mit Daumen und Zeigefinger an meine nackte Brustwarze.Erst jetzt realisiere ich, dass sich durch das Suchen am Boden weitere Knöpfe meiner Hemdbluse geöffnet haben.. und eine meiner Brustwarzenleider für alle 3 Männer vor mir zu sehen ist.Und genau die fasst der Kerl eiskalt und grinsend nun an.Gegen meinen Willen muss ich sofort aufstöhnen.. kann es nicht unterdrücken. Warum sind meine Warzen nur so überempfindlich durchzuckt es meinen Kopf während ich sehe wie die 3 noch mehr grinsen und sich zu nicken.Die Finger an meiner Warzen fassen wieder zu.Als ob er einen Sender am Radio einstellen wollte dreht er an ihr undgeniest seine Macht. Innerhalb kurzer Zeit hat er und die anderen meinGeheimnis erkannt: meine Warzen sind so übersensibel, dass ich nahezu wehrlos bin, wenn jemand sie gut bearbeiten kann.„kleine Joysticks“ sagt er zum Hausmeisterkleine Joysticks hat unsere brave junge Ehefrau..“und lässt mich zu der Freude der Männer wieder aufstöhnen.Der Hausmeister gibt dem anderen ein Zeichenund der 2 Junge stellt sich hinter mich und beginnt genüsslich von hinten die restlichen Knöpfe meiner Hemdbluse zu öffnen.Ich will weg aber der der meine Warze im Griff hatverhindert das spielend und lässt mich wieder aufstöhnen.Schon ist meine Hemdbluse offen.. gibt nun den Blick auf meine beiden wie mein Ehemann Max immer sagt wunderschönen Brüste frei.„Herrliche Titten“ sagt der Hausmeister ganz leise und scharf„auf so etwas stehe ich ..“Und schon schiebt der Junge hinter mir meine Bluse erst rechts und dann links mit einem Finger von meiner nackten Schulter.Sie fliegt langsam zu Boden und ich steh barfuß nur noch durch meinkleines Baumwollhöschen geschützt vor den Männern.„Nun das Höschen „ sagt der Hausmeister kühl, als ob er ein Bierbestellen würde und schaut mir tief in die Augenals wollte er sagen:So, meine kleine nun gehörst Du mir.. nur noch mir !!!In dem Moment spür ich feuchte Lippen in meinem Nackenschrecke hoch und merke ……….merke.. dass ich in meinem Bett liege.In meinem Bett. Und die feuchten Lippen sind die meines Ehemannes Max.. der neben dem Bett steht und mich ansschaut:„alles o.k. ?“ fragt mich Max.. und ergänzt:„Du hast heute so unruhig geschlafen.. ich hoffe es geht Dir gut.„ leider muss ich nun schnell weg zur Arbeit. Bleib einfach liegen und schlaf noch etwas.„ bis heute Abend. Du weißt. Es kann heute länger dauern.“dann küsst mich Max mein Ehemann auf die Stirn und geht.Ich liege noch lange so, begreife endlich dass ich nur geträumt habe.Klar, nie wäre ich einfach so mitten in der Nacht auf den Dachboden gegangen und natürlich wäre ich sofort weggelaufen wenn es auch nur annähernd ähnlich gewesen wäre.Oder.. ich bin völlig durcheinander .. und vor allem froh dass es nur ein Albtraum war.Als ich da so liege merke ich dass meine Warzen völlig hart sind.Ich bin richtig unglücklich dass sie so wahnsinnig übersensibel sind.Aber dann schlafe ich nun traumlos ein.Es ist schon Nachmittag als ich endlich aufwache. Ein wunderbar warmer,fast heißer Sommertag. Ich stehe auf, ziehe mich aus, nackt wie ich gerne in der Wohnung bin wenn ich weiß,dass ich alleine und unbeobachtet bin.Als erstes steht ein langes Wannenbad an.Das warme Wasser und draußen die Sonneschnell ist der Traum vergessen und alles unangenehme des ersten Tages in der neuen Wohnung. Anziehen und ein spätes Frühstück.Und dann erst mal raus auf die Dachterasse (die ja auf den Garagen ist).Da ist sie ja wieder die kleine Ehefrau denkt der Hausmeisterder aus seiner Wohnung sofort sieht, dass Sarah im dünnen Sommerkleid auf die Dachterasse geht.Und dass sie ihr Laptop dabei hat. Er wartet noch einen Moment bis er sicher ist, dass Sarah ihr Laptop angeschaltet hat und dann schickt er ihr ein Mail mit einem Pic er grinst.. dann er weiß ja von gestern als er unerkannt mir Sarah geschrieben hat, wie überempfindlich ihre Warzen sind und wie sie auf Bilder und Worte reagiert.Und deswegen hat er ein besonderes Bild aus seiner Sammlung herausgesuchteinen nackte junge Frau, hinter der ein großer älterer Mann steh und ihre Handgelenke deutlich festhält. Und ein weiterer älterer Mannder vor ihr steht, vor der nackten jungen Frau, der mit 2 Fingern eine ihrer großen festen Warzen festhält.Und darunter der vom Hausmeister eingefügte Text:Sarah hat Spaß mit 2 Nachbarn.Der Hausmeister grinst zufrieden als er die Reaktion von Sarah aufdas Pic durch sein Fernglas deutlich sehen kann.Sarah wird rot, wird unruhig, schaut sich kurz um und eine ihrer Hände geht ganz von alleine an ihr Sommerkleid und streicht über ihre Brüste.Per Messenger schickt er die Nachricht„na, hat Dir das Pic gefallen ?“Wie angenommen tippt Sarah sofort auf Verena als Absenderin und klickt zurück:„Du sollst mir doch keine Pic schicken.. bitte Verena.. Du weißt doch..“„ich weiß.. und wenn Du mir schreibst wie es dir gefällt und mir „einen Wunsch erfüllst, liebe Sarah, dann sag ich auch niemanden„wie überempfindlich deine NIPPEL sind !“wieder kann der Sarahs Hand alleine beim Wort Nippel aktiv wird und mit einer Hand fragt Sarah nach dem Wunsch..“„schreib zuerst wie Dir das Pic gefällt und obs in dem Haus jemanden gibt der „den Männern auf dem Pic ähnlich sieht“Sarah windet sich.. aber schreib dann doch auf die Frage die scheinbar von ihrer Freundin kommt:„naja.. vielleicht der.. der Hausmeister. Der ist so in dem Alter..„ und ich glaub der hat einen Bekannten mit dem er gestern im Garten war„der auch so in dem Alter scheint.“„und wie hats Dir nun gefallen ??“„schlimm ist das Pic.. und noch schlimmer dass meine Warzen„leider wieder sofort reagiert haben..“„nun mein Wunsch:„klingel den Hausmeister einfach an und sag ihm dass Du glaubst dass „Dein Internet zu langsam ist.. und er das verändern soll“Als ich das lese atme ich erst mal auf.Verena hat sich schon schlimmeres einfallen lassen.Und den Hausmeister nur anrufen, das ist ja nicht schwer.Auch wenn ich ihn unsympathisch finde und ihm nicht alleinebegegnen will, anrufen ist ja nicht schlimm. Kurz dasmit dem Internet sagen und auflegen. Das gibt der dann weiter andie Haustechnik die das dann regelt. „o.k. Das mach ich, aber dafür behälst Dus für Dich mit meiner Überempfindlichkeit.“„versprochen.. „ und weggeklickt.Ich trau mich dann doch nicht gleich anzurufen.Irgendwie war ich da zu schnell mit meiner Zustimmung.Aber ich kenn ja Verena, die kann auch schon mal ziemlich fies seinwenn sie sich ärgert. Also doch besser wenn ichkurz anrufe. Ich bringe vorher meine Sachen von der Terrasse ins Wohnzimmer.Es beginnt schon dunkel zu werden als ich es endlich mache.Wieder Erwarten ist der Hausmeister besonder nett, sagt Frau Klein zu mir, und dass er das schon erledigen werde, ich mir keine Sorgen machen brauche.Positiv überrascht zieh ich mir meine weite Hemdbluse an, wie immer Abends wenn ich keinen Besuch mehr erwarte und setze ich mich wieder ins Wohnzimmer.Sehe Fernsehen und mein Laptop, der noch an ist, ist auf Bildschirmschoner.Da klingelt es an der Wohnungstür.Ohne denken geh ich zur Tür.. bestimmt hab ich wieder den Türschlüssel von innen stecken und mein Ehemann Max kann nicht von außen aufschließen. Stimmt. Der Schlüssel steckt von innen.Schnell sperr ich auf und mach die Wohnungstür auf in Vorfreude weil mein Ehemann nun doch früher heimkommt als er es geplant hatte.Völlig überrascht steh ich da als ich seh, dass draußen direkt vor der Türder Haumeister und ein.. nein kein .. Unbekannter, der ähnlich alte Mann von gestern im Garten steht.Sie schauen mich an und sind mit 2,3 Schritten an mir vorbei in unserem Wohnungsflurbevor ich mich von dem Schreck erholt habe.Drinnen gehen sie ohne auf mich zu achten in unser Wohnzimmer.Konsterniert und mit dem Versuch meine Fassung wiederzufindengeh ich hinein, ihnen nach.„Ab..aber.. He..Herr Schneider.. was wollen Sie hier ?„bitte gehen sie wieder.. mein Mann ist .. noch.. nich..nicht..“ dann merke ich dass ich das nicht unbedingt sagen sollte.Aber der grinsende Herr Schneider hat das ja schon vorher gewusstdass ich alleine bin.„na.. immer mit der Ruhe, liebe Sarah“ duzt er mich einfach..„Deinen Ehemann brauchen wir doch gar nicht, Du genügst uns ..„und außerdem hast Du mich doch angerufen – dass wir Dein Internet auf„Touren bringen sollen. Und glaub mir, wir beide .. Herr Meister und ich„wir haben schon einiges auf Touren gebracht..“beide nicken sich zu und lachen wie über einen guten Witz und schauen wieder zu mir.Ich spür wie Ihre Blicke von meinem Gesicht auf meinen Körper hinunterwandern.„na, hab ich dir zuviel versprochen“ fragt der Hausmeister den Herrn Meister .. der sofort meint, dass er findet dass hier alles am rechten Platz sei.„Zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen“ sagt der Hausmeister und dann schaut er sich nach dem Laptop um.Und sieht ihn auf dem Wohnzimmertisch stehen.Er sieht dass der Bildschirmschoner an ist und tickt kurz eine Taste.Und was er nicht zu hoffen gewagt hatte, es erscheint das Pic, das er mir geschickt hat.Er winkt mich zu sich.. ich erinnere es ja nicht.Um den Monitor vom Laptop zu sehen muss ich mich zu den beiden älteren Männer stellen .. was ich zögerlich mache.Ungeduldig faucht Herr Schneider mich an:„Wir haben unsere Zeit auch nicht gestohlen.. hierher Sarah ! Wie sollen wir sonst„ sehen ob das Internet o.k. Ist ???“Und als ob nichts wäre zieht er mich am Handgelenk erst mal zwischen sich und Herrn Meister.Als ich zwischen den beiden stehe und auf den Monitor sehe werde ich knallrot und total verlegen.Der Klick des Hausmeisters auf die Tasten stoppt den Bildschirmschoner und zeigt das Pic das er mir vorhin geschickt hatte:die junge Frau, deren Figur meiner ähnlich ist und deren Gesicht nicht zu sehen,nackt zwischen 2 älteren Männern.Von denen einer ihre Handgelenke hinten festhält und der andere ihre Feste Warze festhält.Genüsslich liest der Hausmeister den Text unter dem schlimmen Piclangsam und laut vor und schaut mir dabei in die Augen:„Sarah hat Spaß mit 2 Nachbarn“Herr Meister:auf was kleine junge Ehefrauen so alles stehen.. wer hätte das gedacht.Gerade will ich erschrocken erklären dass das einMissverständnis sei, dass ich das Pic gar nicht kenne..aber der Hausmeister schneidet mir das Wort ab.. genau wissend welche Worte er zuwählen hat:„Still, CLEO !!“Hat das Pic vor diesen fremden älteren Männern schon meine leider so überempfindlichen Warzen etwas wachsen lassen und mich total rotund verlegen werden lassen, so hat dieses Codewort CLEO mich sofort im Griff.Alles von damals ist da.. und ich bekomm kein Wort heraus. Steh stocksteif zwischen den Männern .. und der Hausmeister meint:„wollen wir doch mal sehen, ob wir das wie auf dem Pic auch hinbekommen“und stellt sich hinter mich.Fasst meine Arme, die schlaff herunterhängen und zieht meine Handgelenke hinter meinen Rücken.Der andere stellt sich vor mich, schaut mich von oben herab grinsend an – beide Männer sind um einiges größer als ich – und sagt:„nun bin wohl ich dran“ und beginnt genüsslich meineHemdbluse vorne aufzuknöpfen.Ich registrier das alles wie in Trance .. denn der Fiese Hausmeister flüstert mir ins Ohr, dassich eine liebe Cleo sein soll..Schon ist die Hemdbluse ganz offen und der Herr Meisterzieht sie langsam auseinander bis meine beiden Brüstevöllig seinen Blicken und denen des Hausmeisters der über meine Schultern schautpreisgegeben sind.„Hmmmmm.. live ist doch das beste“ und dabei fasst der Herr Meister einfach an meine Warze.Sofort muss ich aufstöhnen ohne es zu wollen.„Unschuldige kleine Ehefrauen sind doch das beste“ sagt Herr Meister und wieder spür ich seine 2 Finger an meiner anderen Warze und sie geniessen es michso in ihrer Macht zu haben.Der Hausmeister streift mir nur die Bluse ganz über meine Arme ab und weil Herr Meister meineWarzen im Griff hat kann ich das nicht verhindern.„ das Höschen“ sagt er dann zum Hausmeister..„schau aufs Pic, Sarahlein möchte uns wie auf dem Pic ganz ohne zur Verfügung stehen.Ich zucke zusammen. Nein das darf nicht sein .. ganz nackt zwischen den beiden fremden alten Männern schreit mein Verstand in mir. Aber mein Körper ist den Händen, Fingern blicken und Worten hilflos ausgeliefert. Und schon spür ich wie der Hausmeister mit seiner freien Hand hinten an mein Höschen fasst und es genüsslich langsam hinunterstreift.Als letzte Gegenwehr presse ich verzweifelt meine Beine zusammen.Ein kurzer Ruck an meinen Handgelenken und ich muss mich weit vorbeugenund um das Gleichgewicht nicht zu verlieren die Beine auseinander stellen.Und schon hat der Hausmeister lachend das Höschen in der Hand und und reicht es dem HerrnMeister der es genüsslich an seine Nase drückt.„Hmmmmm .. wie das riecht…. wirklich eine Gute Wahl“„Übernimm sie mal.. „ sagt der Hausmeister.„gerne“ und schon hat Herr Meister eine meiner Warzen im Griff.Hilflos steh ich da uns sehe der Hausmeister eine kleine Cam hervorzieht.Bevor ich etwas sagen kann beginnt er Pic zu machen.Fieserweise lässt mich Herr Meister einige Male grad in dem richtigen Moment aufstöhnen und so ist nun sicher auf dem Bild mein offener Mund zu sehenund alle könnten denken dass mir das hier Spaß machen würde.Blitzschnell, ohne dass ein Wort fällt weiß ich, dass diese Pic mein Ehemann Max nie sehen darf.Nach einigen weiteren Pics, die mich stöhnend zeigen und die Finger eines Unbekannten an meinem Körper, an meinen festen, harten Warzen,sagt der Hausmeister zu Herrn Meister:„Du kannst sie erst mal loslassen, sie hat schon begriffen“beide grinsen mich an.Sie sind sich sicher dass sie mich nun in der Hand haben ohne auch nur ein Wort zu sagen. Ich senke meinen Blick, wortlos.„stell dich an den Sessel, von hinten.. aufstützen !! „wortlos gehe ich hinter den großen stabilen Sessel.Bevor ich etwas tun kann ist Herr Meister hinter mirund drückt mich mit einer Hand in meinem nackten Rücken nach vorneich muss mich abstützen auf der hohen Lehne um nicht nach vorne zu fallen.„Sehr schön“ hör ich den Hausmeister und wieder klickt es.Durch die weit vorgebeugt Haltung hängen meine jungen festen Brüsteetwas nach unten. Die beiden älteren Männer geniessen was sie sehen und unterhalten sich ungeniert über meinen nackten Körper.Und Herr Meister kann sich nicht verkneifen in meine leicht hängenden Brüste zu greifenund mich wieder und wieder aufstöhnen zu lassen.Weiter Pics von allen Seiten und auch mit stöhnendem Mund in dendann gegen meinen Willen Herr Meister einen seiner Finger hinein schiebt während er mitder anderen Hand weiter meine Brüste und Warzen nach belieben abgreift.*** das ist die letzte Folge dieser Storry.. auch Nachfragen hilft da nicht..*** aber ich lese gerne Vorschläge in Form von Rollenspielangeboten oder Fortsetzungstexten 🙂

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


bettting sites bahis gvenilir bahis illegal bahis bahis siteleri canl bahis bahis siteleri porno izle webmaster forum ankara escort manisa escort bolu escort diyarbakr escort sivas escort urfa escort yalova escort antep escort hatay escort haymana escort ar escort buca eskort bursa escort bursa escort bursa escort edirne escort