Abschlussfahrt

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

AbschlussfahrtIch hatte Daniela auf einer Mannschaftsfahrt auf Sylt kennengelernt. Es war einer dieser typischen letzten Disco Abende, wo man einfach nur ein paar Bierchen trinken will und mit den Jungs am letzten Abend nochmal Spaß haben will.Doch plötzlich stand ich ganz ungewollt am Tresen neben ihr und sie lächelte mich auch sofort an.Ich konnte nicht anders und musste sofort an ihr runterblicken um festzustellen, dass da eine sehr gutaussehende junge Frau neben mir stand. Ich glaube mit meinen Blicken hatte ich sie schon halb ausgezogen. Sie war sehr schlank mit großen Brüsten und blondem halblangem Haar. Natürlich blieben ihr meine Blicke nicht verborgen und sie setzte ein breites Grinsen auf und sprach mich an. „Was machst du denn hier auf Sylt?“. Ich war erst ein bisschen verunsichert. War ich doch mit meinen 50 Jahren nicht unbedingt darauf vorbereitet, dass mich eine ca. Anfang 30 jährige bildhübsche Frau ansprach. Schnell hatte ich mich aber gefangen und erzählte ihr meinen Namen (Michael) von unserer Mannschaft und der Saisonabschlussfahrt und das dieses leider unser letzter Abend auf der Insel ist.Wir kamen immer mehr ins Gespräch und konnten irgendwie nicht mehr voneinander loslassen. Sie kam aus Süddeutschland und ich aus Norddeutschland. Es kam wie es kommen musste. Irgendwann später am Tresen konnte ich nicht mehr anders und küsste sie direkt auf den Mund. Sie erwiderte meine Küsse sofort und schob mir ihre Zunge direkt in den Mund. Es wurde immer heißer zwischen uns beiden und mein Schwanz wurde in meiner Hose auch immer größer. Ich merkte, wie mein Eichelsaft schon aus meinem harten Penis lief.Auch Daniela wurde immer geiler. Ich hörte kocaeli escort ganz deutlich ein Stöhnen und sie rieb ihren Oberschenkel immer stärker an meinen Beinen.Am liebsten hätte ich sie gleich an Ort und Stelle gefickt, aber es war schon fast morgen und leider gehöre ich auch nicht zu den Draufgänger Typen, die alle gleich ins Bett ziehen.So haben wir irgendwann leider mit der Knutscherei aufgehört, unsere Handynummern ausgetauscht und uns dann verabschiedet. Für mich ging es dann ja auch schon am nächsten morgen früh zurück in die Heimat. Natürlich hatten wir locker verabredet, dass man sich mal wiedersieht.Zurück im Hotel war ich natürlich immer noch aufgewühlt und geil und musste die ganze Zeit an Daniela denken. Ich nahm meinen Schwanz in die Hand, wichste und dachte dabei an ihren großen geilen Titten. Nach kurzer Zeit spritze der Saft aus meinem Schwanz und verteilte sich auf meinem Bauch.Es waren schon ein paar Tage vergangen. Ich war schon längst wieder im Büro und ging meiner täglichen Arbeit nach. Ab und zu musste ich noch an diesen letzten Abend und an Daniela denken. Aber die Entfernung zwischen uns beiden sagt mir, dass es eh keinen Sinn macht sich bei ihr zu melden.Da surrte plötzlich mein Handy. Auf dem Display stand ihr Name und die Frage wie es mir denn so gehen würde. Sie wäre morgen beruflich in Norddeutschland und ob man sich nicht zum Essen irgendwo treffen könnte? Davon hatte sie mir nichts erzählt, dass sie ab und zu beruflich in meiner Gegend ist und ich war sehr freudig überrascht.Natürlich hatte ich Zeit und wir verabredeten einen Treffpunkt wo wir gemeinsam essen gehen können.Daniela sah richtig sexy aus, als sie aus kocaeli escort bayan ihrem Auto stieg. Ich hatte sie ja nun auch das erste Mal bei Tageslicht gesehen. Schlank, groß und blond. Sie hatte einen kurzen Rock an und eine weiße Bluse.Alles sehr eng und figurbetont, so dass ihre großen Brüste richtig zur Geltung kamen und ihre lange schlanken Beine richtig geil aussahen. Ich hatte schon beim Anblick einen halbsteifen in der Hose.Wir gingen aufeinander zu und fielen uns sofort auf dem Parkplatz in die Arme. Wir beide waren schon wieder so geil, dass es gleich mit heißen Zungenküssen anfing. Ich war richtig scharf geworden und fragte sie, ob wir vorm essen noch ein wenig spazieren gehen wollen?Gerne, sagte Daniela und wir gingen engumschlungen mit zittrigen Knien in Richtung eines kleinen Wäldchens am Ende des Parkplatzes.Immer wieder hielten wir an und gaben uns wilde Zungenküsse. In dem Wäldchen angekommen stellten wir fest, dass wir hier ziemlich alleine waren. Ok, es hätte jeder Zeit einer vorbei kommen können. So groß war der Wald jetzt nicht. Aber irgendwie interessierte uns das auch nicht mehr.Wir standen eng umschlungen im Wald und Daniela presste ihre großen Brüste immer stärker an mich. Ihre Hand wanderte nach unten und sie rieb an meiner Hose um meinen harten Schwanz zu spüren. Ich konnte auch nicht mehr anders. Ich schob ihren Rock nach oben und fuhr mit meiner Hand in ihrem Slip. Sie war komplett rasiert, dass spürte ich sofort und ihr Muschi war klatschnass.Ich fuhr mit meinen Fingern über ihre Schamlippen und bearbeitete ganz langsam ihren Kitzler den ich deutlich spürte. Sie fing leise an zu keuchen und forderte mich auf, ihr izmit escort einen Finger in die Muschi zu stecken. Langsam schob ich einen Finger in ihr feuchtes Loch und sie stöhnte kurz auf. Ich wurde auch immer geiler und schob meinen Finger immer weiter rein. Dann steckte ich noch einen zweiten Finger rein und fickte sie damit. Ihre Atmung wurde immer schneller und aus ihrer Muschi lief der Saft in Strömen raus. Ich wurde immer schneller und plötzlich fing sie an zu zucken und hatte einen gewaltigen Orgasmus. Ihre Knie zitterten und sie sank fast zu Boden. Ich konnte sie gerade noch aufrecht halten.Jetzt du, sagt sie. Ich war natürlich durch die Aktion auch immer geiler geworden und mein Schwanz explodierte schon fast in der Hose. Nachdem sie sich erholt hatte ging Daniela in die Knie und öffnete meinen Reisverschluss. Sie zog mir Hose und Unterhose runter und mein steifer Penis sprang ihr ins Gesicht. Wie geil ist das denn, dachte ich und was passiert nun. Sowas hatte ich noch nicht erlebt.Sofort verschwand mein Schwanz in ihrem Mund. Sie nahm ihn bis zum Anschlag rein. Mit schmatzenden Geräuschen blies sie meinen Stab. Ich merkte schnell, dass ich das nicht lange durchhalten würde. Sie wurde immer schneller und saugte und lutschte an meinem Schwanz und an meiner Eichel. Ich explodierte in ihrem Mund. Eine Riesen Ladung Sperma ergoss sich in ihrem Rachen. Ich spritze und spritze alles in sie rein. Sie genoss es sichtlich und konnte gar nicht aufhören meinen Schwanz zu lutschen. Als ich zu Ende gezuckt hatte leckte sie sich genüsslich an den Lippen, schluckte den ganzen Saft runter und meinte, dass sie so eine große Ladung auch noch nie bekommen hätte.Beide waren wir jetzt sehr befriedigt, auch wenn es nicht zu einem Fick gekommen ist. Wir gingen dann zurück zum Parkplatz und dann tatsächlich noch was essen.Es sollte nicht ihr letzter Besuch in Norddeutschland gewesen sein…………….

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


pendik escort istanbul travestileri istanbul travestileri ankara travestileri didim escort adapazarı escort adapazarı escort konyaaltı escort ankara escort escort ankara maltepe escort gaziantep escort pendik escort antep escort ensest hikayeler kartal escort maltepe escort pendik escort bahis güvenilir bahis illegal bahis bahis siteleri canlı bahis bahis siteleri webmaster forum ankara escort porno izle pendik escort sakarya escort bursa escort bursa escort edirne escort